Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/miriam.in.vanouver

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
erste neuigkeiten

Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start nach den Ferien und euch geht es gut!Jetzt komm ich endlich mal dazu euch zu berichten…Mir geht es super gut hier in Van.Aber fangen wir mal bei der Reise an. Das war alles super kompliziert, den nach einem Securityproblem sind wir mit über zwei Stunden Verspätung in Frankfurt gelandet und haben dann den Flieger nach Vancouver verpasst. Also sind wir erst 24 Stunden später, nach einer Nacht im Hotel und einem langen Flug, in Vancouver gelandet.  Ich  habe dann geschlagene zwei Stunden in der Immigration auf mein Visum gewartet. Als ich dieses dann hatte  (ich darf bis ende August bleiben) ,bin ich schnell raus und meiner Gastfamilie in die Arme gefallen. Wir wohnen fünf Minuten vom Airport entfernt, sodass ich schnell mein neues Zuhause gesehen habe.

Generell ist hier alles viel amerikanischer als ich mir das vorgestellt habe.Unser Haus ist ein Bungalow mit Keller. Die komplette Kelleretage ist für mich und Anita, die Chinesin. Mein Zimmer ist okay und es ist super dass wir unser eigenes Bad haben.

Die ersten Tage war ich morgens immer sehr müde (-8=9 Stunden Zeitverschiebung), aber jetzt ist das alles normal. Ich war schon bei einigen Treffen vom Homestay und meiner Schule aus. Vorgestern habe ich meinen Stundenplan mit Englisch,French,Maths,SocialStudies,Orchestra,Biology,Cooking und Acting bekommen. Dienstag geht es los und ich freu mich richtig auf die Schule…Nach der Schule bin ich im Hockey –und Skiclub und bin zusätzlich schon Mitglied im YMCA, einem Fitnessclub.

Die Stadt ist so unglaublich. Jeden Tag gibt es neue Dinge die mich überwältigen. Der schönste Moment war wohl, als Emily (auch aus HH) und ich die Robsonstreet (Downtown…so was wie die Mönckebergstraße) entlang geschlendert sind und wir bei Nebel die Straße runter geguckt haben. Die Wolkenkratzer sind teilweise im Nebel verschwunden und  man hat nur einen Teil gesehen. Das war echt so wunderschön.

Gleich geh ich ins Y zum Yoga…Später gehen wir eventuell mit ein paar Freunden Downtown und zum English Bay…  Danach bin ich mit meiner indischen Hostfamily auf einem Fest im Tempel eingeladen

(das war die erste rundmail =))

28.11.08 02:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung